BRIO MIT VIDIWALL –

DIE KOMBINATION ZUR HOHEN LASTAUFNAHME

Sind für den Gipsfaser-Boden erhöhte Lasten geplant, kann die Lastaufnahme durch eine Kombination von Brio mit der Gipsfaserplatte Vidiwall 1Mann noch deutlich gesteigert werden.

Besonders hohe Lasten werden mit einer 2-lagigen Verlegung des Brio realisiert.

GUT VORAUSGEPLANT

BRIO AUF VIDIWALL

Bei rechtzeitiger Planung kann der Aufbau so ausgeführt werden, dass die Vidiwall bereits unter dem Brio verlegt wird. Dies erleichtert zum einen die Arbeit, wenn eine Schüttung eingebracht wurde, zum anderen sind die Arbeitsschritte reduziert, weil eine schwimmende Verlegung mit einem Fugenversatz ≥ 200 mm ausreicht.

NACHTRÄGLICH STARK GEMACHT

VIDIWALL AUF BRIO

Bei der nachträglichen Verlegung der Vidiwall 1Mann auf dem Brio werden die Stöße ebenfalls stumpf gestoßen und mind. 200 mm versetzt. Zusätzlich muss die Vidiwall 1Mann vollflächig mit Brio Flächenkleber verklebt und geklammert oder verschraubt werden. Der Abstand der Befestigungsmittel beträgt in Längs- und Querrichtung ≤ 300 mm.